Bücherschau des Tages

logo.ensafh

Die FR freut sich sehr, endlich Georges Perecs Roman “Der Condottiere” von 1958 lesen zu können: Er erzählt von einem Kunstfälscher, der sein eigenes Meisterwerk schaffen will. Die NZZ begibt sich mit Lisa Elsässer in das Gedächtnisuniversum des urnerischen Schächtental. Die FAZ liest mit großem Genuss Peter Benchleys überraschend klugen Roman “Der weiße Hai”. Und die SZ empfiehlt dingend Dominik Rigolls Geschichte des “Staatsschutzes in Westdeutschland”.

Lês fierder by Perlentaucher

Reageer op dit artikel

avatar
  Subscribe  
Abonneren op